Ofenkartoffeln mit Cheddar, Bacon und Sour Cream

Ofenkartoffeln mit Cheddar, Bacon und Sour Cream

Ofenkartoffeln klingen immer etwas oldschool und langweilig. Aber wie wäre es mit super leckeren Kartoffeln, die mit ganz viel schmackhaften Cheddar, fantastischer (natürlich selbst gemachter) Sour Creme, crunchigen Bacon, herzhafter BBQ Sauce und frischen Frühlingszwiebeln gefüllt werden? ….und läuft dir bei der Beschreibung schon das Wasser im Mund zusammen? Ich kann dir nur sagen, dass sie sogar noch besser schmecken als das Rezept klingt. Damit du das selbst prüfen kannst, zeige ich dir natürlich, wie du sie dir selbst zubereiten kannst.

Verwendete Produkte

*Durch den Kauf über den Amazon-Link unterstützt Du meinen Kanal, ohne dass Dir dafür Mehrkosten entstehen (Affiliate Link). Bei den Produkten handelt es sich um Vorschläge. Ob und wo Du letztendlich kaufst, bleibt Dir überlassen. Hauptsache Du hast Spaß beim Nachkochen!

Ofenkartoffeln mit Cheddar, Bacon und Sour Cream

Rezept drucken Pin Recipe
KeywordRubs, Beilagen, Brote, Buns, Saucen...
Portionen4 Portionen

Zutaten

  • 8 Kartoffel(n) festkochend
  • 8 Scheiben Bacon
  • 150 Gramm Cheddar
  • 3 Frühlingszwiebel(n)
  • Sour Cream Das Rezept habe ich dir ebenfalls verlinkt.
  • BBQ Sauce
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Ich habe zuerst damit angefangen die Kartoffeln ordentlich zu waschen. Als nächstes mit einer Gabel ein paar Löcher in die Kartoffeln stechen.
  • Die Kartoffeln habe ich dann mit Olivenöl eingerieben, mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt und dann in Alufolie eingewickelt. Wer keine Alufolie verwenden will, kann sie auch ohne garen. Hier werden die Kartoffeln nicht gedämpft und hierdurch die Haut etwas fester.
  • Den Grill auf 190 Grad indirekte Hitze vorbereiten.
  • Die Kartoffeln dürfen es sich dann 1 bis 1,5 Studen auf dem Grill bequem machen. Dies hängt natürlich von der Kartoffelsorte und der Größe ab. Einfach gegen Ende mit einer Gabel prüfen, ob die Kartoffeln schon schön weich sind.
  • Während der Garzeit hat man ausreichend Zeit die Sour Creme zuzubereiten. Das gesonderte Rezept habe ich dir verlinkt.
  • Dann noch schnell den Cheddar reiben und den Bacon bei mittlerer Hitze in der Pfanne auslassen bis er schön kross ist. Wenn der Bacon fertig ist, einfach auf einem Stück Haushaltsrolle abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Frühlingszwiebeln habe ich gewaschen und in Ringe geschnitten.
  • Langsam sollten die Kartoffeln auch gar sein. Wenn es so weit ist, die Kartoffeln vom Grill nehmen. Anschließend die Kartoffeln von der Alufolie befreien und aus der Mitte einen Keil raus schneiden.
  • Jetzt hat man Platz für ordentlich Cheddar. Diesen gleichmäßig in der Mitte der Kartoffeln verteilen. Die Hitze reicht eigentlich aus, dass der Käse schön zerläuft. Wer will, kann sie natürlich auch nochmal ein paar Minuten auf den Grill stellen.
  • Wenn der Käse geschmolzen ist, kommt noch die Sour Creme und die BBQ Sauce darauf. Garniert wird das Ganze zusätzlich mit dem krossen Bacon und den Lauchzwiebeln
  • So das wars auch schon. Jetzt kann man sich nicht nur am Anblick ergötzen sondern endlich auch die leckeren Kartoffeln genießen.